Christians letzter Bericht 26. Juli 2006 – Madrid, Spanien

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas

Christians letzter Bericht 26. Juli 2006 – Madrid, Spanien

Message par Admin le Ven 18 Déc 2009 - 13:52

Teil 1

Er war in Madrid in Spanien. Er ist nach in Europa zurückgekehrt, nachdem er 3 Jahre in Lateinamerika verbracht hat. Christian Stähli geht von Madrid bis nach Hause mit dem Fahrrad. Er hat beschlossen, in die Schweiz zurückzukommen, als er in Mexiko war.
Er will nicht mehr durch Mexico und die USA fahren. Er will nach Europa zurück. Er hat sein Ziel erreicht.

Teil 2

In den letzten Monaten war er sehr müde. Stähli will nicht mehr immer auf dieselbe Fragen antworten. Christian will nicht mehr erklären, wie man das Zelt aufstellt und wie der Kocher funktioniert. Er will über andere Sachen sprechen.

Christian hatte nicht die Kraft, neue Geschichten zu hören. Er will nicht mehr immer dieselbe Fragen beantworten. Er sucht dauerhafte Freundschaften.

Christian Stähli will dieselbe Sachen nicht mehr machen, die er nur während dieser Reise machte (einen Schlafplatz suchen, das Zelt aufstellen, den Kocher auspacken, usw.).Christian will nicht mehr in der Routine sein. Christian Stähli will wieder einmal in einer Wohnung schlafen.

Plötzlich träumte er vermehrt von der Schweiz. Er dachte vermehrt an Schweizer Kollegen und an seine Familie. Christian war geistig vermehrt in der Schweiz als in Lateinamerika. Deshalb will er nach Europa zurückkommen.

Teil 3

Christian Stähli ist drei Jahre gereist.

Er mochte Kuba, und er mochte als Touristenführer bei Colquetoutrs Bolivien arbeiten.

In Bolivia hatte Christian gute Kontakt mit bolivianischen Arbeitskollegen. Plötzlich schrieb er über die Menschen und ihr Leben. Die Menschen sind wichtiger als die Landschaft. In Südamerika hat Christian immer wieder Berge, Füsse, Täler, usw gesehen.

In Uyuni traf Stähli eine Gruppe von Brasilianern. Diese Gruppe erzählte, dass Che Guevara in den bolivianischen Bergen im kleinen Dörfchen La Higuera ermordet wurde. Christian hat seine Arbeit bei Colquetours verlassen und er ging nach La Higuera.

In Cuba las er zwei Bücher über Ernesto Guevaras Leben. Christian sagt, dass er in den letzten drei Jahren dasselbe wie Ernesto „Che“ erlebte.

Die Länder von Südamerika haben sich nicht in 50 Jahren verändert.

Christian ist also wieder zurück in Spanien. Er ist zufrieden.

_________________
"Qui donne ne doit jamais s'en souvenir. Qui reçoit ne doit jamais oublier."

DEVENIR FAN SUR FACEBOOK.

Admin
Admin

Nombre de messages : 358
Réputation : 34
Date d'inscription : 14/01/2009

http://wikischool.forumetudiant.net

Revenir en haut Aller en bas

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut

- Sujets similaires

 
Permission de ce forum:
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum