Chapitre 17 [D]

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas

Chapitre 17 [D]

Message par Admin le Lun 15 Juin 2009 - 8:37

Thomas schreibt Sabine über die Änderungen nach dem 9. November.
In der Schule ist der autoritäre Unterricht zu Ende. Die Lehrer scheinen Angst vor den Schülern zu haben. Fast alle Kameraden haben die Schule geschwänzt. Sie dürfen Klassensprecher wählen, alte Schulbücher und Honecker-Bilder werden auf den Müll geworfen, Poster zieren die Wände und während des Unterrichtes sitzen sie im Kreis. Die Lehrer wissen nicht recht, wie sie sich jetzt verhalten sollen, und sie fragen die Schüler plötzlich nach ihrer Meinung. Der Direktor ist abgesetzt worden, und ein ehemaliger, abgesetzter Lehrer wirkt nun an seiner Stelle.Die Schüler lehnen es ab, am Fahnenappell teilzunehmen und militärische Übungen jeder Art mitzumachen. Zur Freude der Lehrer werden Schulbücher aus dem Westen benutzt.
Auch Julchen profitiert von der neuen Freiheit und demonstriert in poppigen Kleidern, worüber sich die Großeltern köstlich amüsieren.
Thomas‘ Mutter hat sich auch verändert, und sie gesteht, ihrem Mann Unrecht getan zu haben. Sie plant mit ihm wieder Kontakt aufzunehmen. Wird die Familie bald wieder vereinigt sein ?
Alle diese Ereignisse lassen Thomas sagen, dass die Welt Kopf steht.

_________________
"Qui donne ne doit jamais s'en souvenir. Qui reçoit ne doit jamais oublier."

DEVENIR FAN SUR FACEBOOK.

Admin
Admin

Nombre de messages : 358
Réputation : 34
Date d'inscription : 14/01/2009

http://wikischool.forumetudiant.net

Revenir en haut Aller en bas

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut

- Sujets similaires

 
Permission de ce forum:
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum