Chapitre 16 [D]

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas

Chapitre 16 [D]

Message par Admin le Lun 15 Juin 2009 - 8:37

Den Tag nach der Maueröffnung verbringt Sabine zu Hause. Sie hat sich krank gemeldet, denn das Ereignis ist zu überwältigend für sie, und heimlich erwartet sie auch Besuch. Sie fühlt sich irgendwie geprellt. Nie wäre sie weggegangen, wenn sie dieses Ereignis geahnt hätte. Die Mutter, die anruft, tröstet Sabine, sie hat jetzt die Wahl, in Hamburg oder in Leipzig zu leben.
Mario ruft aus Berlin an. Er war natürlich auf der Mauer, wo mit Sekt gefeiert wurde. lmmer wieder denkt Sabine an Thomas, der sie besuchen könnte, und sie geht deshalb einkaufen.
Im Supermarkt ist Sabine sauer auf die Leute, die sich wie immer verhalten, oder sogar befürchten, dass nun zu viele Ossis nach Westen ziehen könnten.
Sabines Wunsch erfüllt sich : Zu Hause angekommen stößt sie auf ihre Freunde aus Leipzig. Glücklich über das Wiedersehen diskutieren und feiern sie die ganze Nacht und schwören sich ewige Freundschaft. Sie schmieden Pläne für eine mögliche Englandreise und haben das Gefühl, die Welt steht ihnen offen.
Am nächsten Morgen trampen die Freunde nach Leipzig zurück. Sabine ist ein bisschen neidisch, zumal Thomas sie zur Rückkehr auffordert. Für Sabine ist es nun klar, dass Thomas nicht in den Westen übersiedeln will.

_________________
"Qui donne ne doit jamais s'en souvenir. Qui reçoit ne doit jamais oublier."

DEVENIR FAN SUR FACEBOOK.

Admin
Admin

Nombre de messages : 358
Réputation : 34
Date d'inscription : 14/01/2009

http://wikischool.forumetudiant.net

Revenir en haut Aller en bas

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut

- Sujets similaires

 
Permission de ce forum:
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum