Der Jobnomade [D]

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Aller en bas

Der Jobnomade [D]

Message par Admin le Mar 20 Jan 2009 - 12:20

A Heute gibt es nicht mehr des Jobs fürs Leben. Mann muss mehr Mobilität und Flexibilität haben.
B M. Klinger ist ein Mechaniker und er will weg vom langweiligen Beruf.
C M. geht nach Mexiko und erlebt dort ein Erdbeben . Mit 26 Jahren beschliesst er Geologe zu werden.
D M. war Geologe in vielen Ländern. Er arbeitet im Ausland als Experte für Wassersorgung. Er reist viel. Also ist er ein Nomade.
E Deutschland ist eine Zwischenstation . Bis jetzt hat er in Brasilien, in Afghanistan, in Indonesien gearbeitet. Immer suchte eine neue Arbeitstelle.
F M. riskiert sein Leben in Afghanistan, es gibt den Krieg.
G In Deutschland arbeitete M. als Hausmann und Vater. Er machte nach Weiterbildung.
H M. Klinger, Max und seine Frau gehen bald nach Kambodscha oder auf die Philippinen, weil es immer Probleme mit dem Trinkwasser( car Job) gibt. Briefe, Fotos, Dokumente, sind nicht wichtig für Jobnomaden. sie reisen immer.
I Er kann kein soziales Leben haben (kein Verein, kein Volkshochschulkurs, kein Stammtisch)
J M. ist zufrieden mit seinem Leben aber er möchte bei einer Internationalen Entwicklungshilfeorganisation arbeiten, um andere Jobnomaden zu helfen. (Il est content de sa vie de nomade mais il envisage de changer de vie, se stabiliser).

_________________
"Qui donne ne doit jamais s'en souvenir. Qui reçoit ne doit jamais oublier."

DEVENIR FAN SUR FACEBOOK.

Admin
Admin

Nombre de messages : 358
Réputation : 34
Date d'inscription : 14/01/2009

http://wikischool.forumetudiant.net

Revenir en haut Aller en bas

Voir le sujet précédent Voir le sujet suivant Revenir en haut


 
Permission de ce forum:
Vous ne pouvez pas répondre aux sujets dans ce forum